Apfelküchlein

Mini-Apfelküchlein

Ein vernachlässigtes Nutellaglas im Küchenschrank und ein spontaner Sonntagszvieri mit dem Göttibueb: die perfekte Kombination. Ruck zuck sind die Mini-Apfelküchlein gemacht und schmecken nicht nur Kindern, sondern verzücken auch Erwachsene.

Mini Apple Pie Roses

A photo posted by Jrene (@hellojrene) on

Du brauchst:

  • Kuchenteig
  • Äpfel
  • Nutella
  • Gemahlener Zimt
  • Zimtstangen
  • Vanillestangen
  • Zitrone/Zitronensaft
  • Puderzucker

Und so geht’s:

Apfel-Zimt-Küchlein

(falls Dir das obige Bild noch nicht als Anleitung reicht):

  1. Äpfel vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Mit Zimtstangen, Zitronensaft und Mark einer Vanillestange köcheln. Abkühlen lassen
  2. Teig in ca. 2,5 cm breite Streifen schneiden
  3. Mit Nutella, Nutella/Zimt, Zimt/Zucker, Konfi oder nach Belieben bestreichen. Der Favorit war klar Nutella/Zimt
  4. Mit Apfelscheiben belegen. Sie sollten etwas über den Rand hinausschauen, jedoch nicht zu stark
  5. Streifen sorgfältig einrollen
  6. In Muffinförmchen legen. Zimt/Zucker wird am Boden bspw. sehr klebrig
  7. Backen nach Anleitung Kuchenteig
  8. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen

2 Gedanken zu „Mini-Apfelküchlein“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *